Die rechte Pegnitzstrecken

Die rechte Pegnitzstrecke verläuft von Nürnberg über Lauf rechts Pegnitz, Hersbruck rechts Pegnitz nach Neuhaus und weiter bis nach Pegnitz.
Die Strecke wurde am 15.Juli 1877 eingleisig eröffnet. Die Strecke wurde 1898/99 zweigleisig ausgebaut und 1901 zweigleisig von Nürnberg über Pegnitz bis nach Schnabelwaid eröffnet.

Kursivgeschriebene Orte sind NICHT als Bahnhof oder Haltepunkt im Kursbuch aufgeführt, um die Örtlichkeit aber einfacher zu finden dennoch hier aufgeführt.

Die Bilder sind in der Reihenfolge so angeordnet, dass immer das erste Bild eines Ortes näher an Nürnberg liegt, als das darauf folgende.


Die rechte Pegnitzstrecke: KBS 860 und KBS 891.3
 

Ort

Kilometer

Bemerkung

Bilder

Nürnberg Hbf

0

Anfang der linken und rechten Pegnitzstrecke

Nürnberg- Ost

4

Bis 1885 hieß der Bahnhof "St. Jobst", dann wurde er in Nürnberg-Ostbahnhof umbenannt.
Am 1. Mai 1900 wurde die Verbindungskurve zum neuen Nürnberger Rbf. eröffnet. Durch die Fertigstellung der Ringbahn für den Güterverkehr wurden die Gleisanlagen erweitert.
Der Bahnhof besaß eine Güterabfertigung, heute wird noch der Anschluß von BfB bedient.
Das alte Empfangsgebäude verfällt und hat seine Funktion an einen Zweckbau abgegeben.
Abends / nach Nürnberg

Nürnberg- Erlenstegen

6

Am 1.Oktober 1894 wurde hier ein Haltepunkt im Zuge des "Vorortverkehres" eröffnet.
Der Haltepunkt wurde später in Richtung Nürnberg verlegt
 

Behringersdorf

10

Wurde 1899 zum Bahnhof mit Güterschuppen, inzwischen ist der Bahnhof wieder zum Haltepunkt geworden ab Nachmittag / nach Nürnberg
Rückersdorf

13

  vom Fußgängersteg aus
in dem Fall Abends / aus Nürnberg
ca. 14.30-17.30 Uhr / nach Nürnberg
Ludwigshöhe

15

Im Sommer 1896 wurde hier ein Haltepunkt im Zuge des "Vorortverkehres" eröffnet. ca. 1km östlich von Haltepunkt
Nachmittag-Abend / nach Nürnberg
Lauf (rechts Pegnitz)

17

Der Bahnhof besaß früher einige Gütergleise sowie einen Güterschuppen. Die Gütergleise wurden bis 1992 entfernt, der Güterschuppen wurde Anfang 1994 abgerissen. Der einstige Mittelbahnsteig für das Gleis nach Nürnberg wurde nachtäglich durch einen zweiten Außenbahnsteig ersetzt Mittag bis 15 Uhr / nach Nürnberg
Mittag bis ca. 16 Uhr / nach Nürnberg

Mittag bis ca. 16 Uhr / nach Nürnberg
Mittag bis ca. 16 Uhr / nach Nürnberg
bis ca. 11 Uhr / aus Nürnberg
Mittag-Nachmittag / nach Nürnberg
Lauf-Heuchling

18

  ca. 13 - 17 Uhr / nach Nürnberg
Autobahnbrücke über dir BAB 9 zwischen Lauf und Neunkirchen

19

  Mittag - ca. 17 Uhr / nach Nürnberg
Mittag - ca. 17 Uhr / nach Nürnberg
Neunkirchen am Sand

21

Der Bahnhof hieß früher Schnaittach Bahnhof.
Hier zweigt seit 1895 die Schnaitachtalbahn nach Simmelsdorf - Hüttenbach ab.
Das Empfangsgebäude wurde abgerissen und durch einen Zweckbau ersetzt.
Mittags / nach Nürnberg
Abends / nach Nürnberg
Abends / nach Nürnberg
  22   bis ca. 12.30 Uhr / aus Nürnberg
ab Mittag / nach Nürnberg
  23   ab Mittag / nach Nürnberg
Reichenschwand

24

Der Bahnhof wurde aufgelöst und ein neuer Haltepunkt in unmittelbarer Ortsnähe eröffnet ab Nachmittag / nach Nürnberg
bis ca. 14 Uhr / aus Nürnberg

ab Nachmittag / nach Nürnberg
ab Nachmittag / nach Nürnberg
Hersbruck (rechts Pegnitz)

28

Verbindungskurve zur linken Pegnitzstrecke nach Pommelsbrunn ab Mittag bis ca. 17 Uhr / nach Nürnberg
    so genannter Eiserner Steg über die Bahn aus Nürnberg
ab Mittag / nach Nürnberg
ab Mittag / nach Nürnberg
ab Mittag / nach Nürnberg
    zwischen Eisernem Steg und Bahnübergang ab Mittag / nach Nürnberg
bis Mittag / aus Nürnberg
    Bahnübergang
Trennung der rechten Pegnitzstrecke von der Verbindungsstrecke nach Pommelsbrunn
ab Mittag / nach Nürnberg
bis Mittag / aus Nürnberg
ab Mittag / nach Nürnberg
ab Mittag / nach Nürnberg
ab Mittag / nach Nürnberg
    vom Feld am Hang Hochsommer ab 20 Uhr / nach Nbg.
Hochsommer ab 20 Uhr / nach Nbg.
Hohenstadt

31,7

  bis ca. 14 Uhr / aus Nürnberg
bis ca. 14 Uhr / aus Nürnberg

ab Nachmittag / nach Nürnberg
Hohenstadt

34

  bis ca. 16 Uhr / nach Nürnberg
Turm abgerissen / aus Nürnberg

bis ca. 11 Uhr / nach Nürnberg
Eschenbach

35

  ab ca. 16 Uhr / aus Nürnberg
bis ca. 15.30 Uhr / aus Nürnberg
Alfalter

36

  Nachmittag / nach Nürnberg
Vorra

40

   
Enzendorf

43

  bis ca. 11.30 Uhr / aus Nürnberg
Rupprechtstegen

45

   
"Fotofelsen"
Rupprechtstegen

46

  Mittag - ca. 16 Uhr / nach Nürnberg
Mittag - 16 Uhr / nach Nürnberg
Lungsdorf

47

  Mittag - 16 Uhr / nach Nürnberg
Velden

48

Empfangsgebäude wurde abgerissen Mittag - 16 Uhr / nach Nürnberg
Rothenbruck 49   bis ca. 13 Uhr / aus Nürnberg
Rothenbruck/
südliche
Einfahrsignale
von Neuhaus
50   ca. 10 - 15.30 Uhr / nach Nürnberg
Neuhaus

51

  Nachmittag / nach Nürnberg
bis ca. 12 Uhr / aus Nürnberg

bis ca. 12 Uhr / nach Nürnberg
Hammerschrott

52

  ab ca. 15.30 Uhr / nach Nürnberg
bis ca. 9 Uhr / aus Nürnberg
Ranna

54

Bahnhof seit dem 31.5.1992 aufgelassen.
Von 1903 bis 1982 zweigte hier die Nebenbahn nach Auerbach (Oberpfalz) ab.
mittags / hier aus Nürnberg
ab Nachmittag im Licht / nach Nbg.
Michelfeld   Seit 27 Jahren aufgelassen bis ca. 12.30 Uhr / nach Nürnberg
bis ca. 12.30 Uhr / nach Nürnberg
Pegnitz

67

   
Schnabelwaid   Trennungbahnhof der Strecken Nürnberg - Bayreuth und Nürnberg - Marktredwitz Mittag - ca.17 Uhr / nach Nürnberg

zurück - zur linken Pegnitzstrecke