Fototour in das Dieselparadies Mühldorf an 31.08.2005

Nachdem bekannt worden war, dass Mühldorf seine 217er verlieren soll, habe ich mich entschlossen, dem Mühldorfer Dieselparadies nochmals einen Besuch abzustatten. Mit der ersten Fahrtmöglichkeit ging es um 5.30 Uhr morgens aus Lauf weg, mit dem Regionalexpress nach Regensburg, dem ehemaligen Interregio nach Landshut und von dort aus eine Stunde lang mit einem 628 nach Mühldorf. Also ersten Fotopunkt des Tages hatte ich mir Tüßling auserkoren. Kaum dort angekommen war in der Ferne auch schon das bekannte Grummeln der V160er zu hören. Es sollte ein Containerganzzug nach Burghausen in den Bahnhof Tüßling einfahren und eine Kreuzung abwarten. Hierzu gesellten sich die einzigen 2 Fotografen, die ich an diesem Tag getroffen habe. Das sind schon ziemlich wenige, wenn man das damit vergleicht, wie viele Fotografen dort doch täglich hinpilgern.

Nach erfolgter Kreuzung bringen 225 078 und 225 060 ihren Zug wieder auf Touren.


Sie gehören zum täglichen Brot in und um Mühldorf: Die 628er der SüdOstBayernbahn, hier 928 567 nach Burghausen.


Tüßling bietet eine Vielzahl von Motiven, die sich gar nicht alle an einem Tag abarbeiten lassen.
628 581 passiert das Einfahrsignal Tüßlings für Züge aus Burghausen.


Leider hat sie einige Tage später einen Motorschaden erlitten, was glücklicherweise dennoch nicht ihr Aus bedeute: 217 014 mit 217 011


Leider stand das Licht für 225 803 (ehemals 218 003) nicht gut, als sie Tüßling aus Richtung Burghausen erreicht.


Züge nach Burghausen beschreiben bei der Ausfahrt aus Tüßling eine 120° Kurve, so auch 628 571.


Die Freude war groß, als 225 060 in orientrot wenig später den Gegencontainerzug zusammen mit 225 078 bespannte. (zwischen Heiligenstadt und Tüßling)


Das Wackersdorfer Chemiedreieck wird nahezu täglich mit mehreren Containerzügen beliefert, da die Chemikalien nicht für den Straßentransport tauglich sind.


Und wieder ein Güterzug, jetzt mit 217 011 und 014 zwischen Heiligenstadt und Tüßling


Der Kultzug aus Mühldorf schlechthin: 213 333 mit ihrem Müllzug. Sie ist inzwischen die einzige im Plandienst verbliebene V100 der DBAG


Leider im Gegenlicht durcheilen 225 094 und 217 020 mit einem Zug unbeladener Containertragwagen den Bahnhof Kastl Richtung Mühldorf


Fast wie aus vergangenen Tagen. Nur der Lack der Lok und der moderne Keks auf dem Wagen verraten, dass es sich um ein Bild des Jahres 2005 handelt


Burgkirchen ist ein kleiner und beschaulicher Haltepunkt zwischen Altötting und Burghausen. Hier legt 628 556 einen kurzen Halt ein.


Auch diese Regionalbahn erreicht den Haltepunkt Burgkirchen. Auf dieser ehemaligen Localbahn sind die Steigungen z.T. recht groß.


Auch das ist typisch für Mühldorf: Lokzüge aus vielen Loks nach Burghausen um die abendlichen Züge zurück in Richtung Mühldorf zu bringen


Ein Pflichtmotiv an der Strecke nach Burghausen stellt natürlich das Einfahrsignal Altöttings mit der Stiftskirche dar, hier zusammen mit 225 803


Für das Abendprogramm stand nochmals Tüßling auf dem Programm. 628 568 vor dem mustergültig renovierten Empfangsgebäude


Dieser 628 rauscht ohne Halt durch den Bahnhof Tüßling nach Mühldorf


Dieser Kesselwagenzug war schon von weit her zu hören, musste einen kurzen Halt einlegen...


... und röhrte mit 225 007 und 217 015 wieder los - was für ein klasse Klangerlebnis


Nahezu im Blockabstand folgte das Doppel aus 2 weiteren 217ern...


... auch diese Regionalbahn fuhr nach Mühldorf


Den krönenden Abschluss bildete 213 333 mit ihrem Müllzug aus Kastl.

Damit ging ein toller Tag zu ende. Zurück ging es der Regionalbahn über Mühldorf nach Landshut, mit dem Regionalexpress nach Regensburg. Nach einem längeren Aufenthalt in Regensburg ging es mit der letzten Regionalbahn von dort nach Nürnberg. Mit der ebenfalls letzten Nacht-S-Bahn bin ich schließlich um 1.07 Uhr wieder in Lauf angekommen. Nach 19 Stunden und 37 Minuten war ich also wieder zuhause.

Für alle, die noch mal nach Mühldorf fahren wollen kann ich nur die Seite www.dieselparadies.de empfehlen.

Alle auf dieser Homepage gezeigten Fotos unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne Genehmigung des Fotografen nicht weiterverwendet werden!